Abalathes

Kopfloser Reiter: Scharlachrotes Kloster

Veilchenduft (Screenshot aus “World of Warcraft” von Blizzard Entertainment) Nachdem ich den kopflosen Reiter wie zu erwarten war nicht in den Schwarzfelshöhlen getroffen habe, muss ich ihn wohl im Scharlachroten Kloster aufsuchen, wo er in den letzten Jahren sein Unwesen getrieben hat. Doch zuvor werde ich mich einigen der Festtagsaktivitäten widmen. Erstmal sorge ich dafür, dass das Feuer beim Weidenmann nicht ausgeht. Anschließend sogar ich dafür, dass auch in der Stadt selbst das Fest ungetrübt verläuft, denn die heimtückischen Allianzler haben dort Stinkbomben mit Veilchenduft abgeworfen und das stinkt widerlich. Nebenher sammle ich noch ein paar Kakerlaken ein, die von...

Kopfloser Reiter: Schwarzfelshöhle

Schlotternächte (Screenshot aus “World of Warcraft” von Blizzard Entertainment) Nach langen Reisen durch das Reallife-Universum kehre ich zurück nach Ogrimmar, wo ganz offensichtlich schon wieder gefeiert wird. Ich bin aber froh, dass es die Schlotternächte sind, den die gehören zu meinen liebsten Festen, wie das Abstimmungsbild am Ende dieses Eintrags deutlich zeigt. Da freue ich mich jedes mal auf meine Begegnung mit einem lieben Feind, nämlich dem Kopflosen Reiter. Von einem sprechenden Kürbiskopf wird mir bestätigt, dass er auch dieses Jahr wieder sein Unwesen treibt und er gibt mir eine Liste von Höhlen und Labyrinthen, wo ich den Reiter aber...

Braufest

Ballon (Screenshot aus “World of Warcraft” von Blizzard Entertainment) So, bloß weg aus Azshara und erst mal zurück ins nahegelegene Orgrimmar, denn von dort aus kommt man überall hin. Naja prinzipiell kommt man von überall überall hin. Aber in Orgrimmar finde ich einen großen Ballon, mit dem so eine Reise vielleicht zu einem romantischen Erlebnis werden könnte. Doch in dem Moment, wo ich “romantisch” denke wird mir selber ein wenig unwohl. Festplatz (Screenshot aus “World of Warcraft” von Blizzard Entertainment) Anscheinend habe ich etwas viel auf dem Braufest getrunken, das wieder vor der Stadt stattfindet. Im Prinzip hat sich da...

Abschied aus Azshara

Schwermetall (Screenshot aus “World of Warcraft” von Blizzard Entertainment) Bevor ich Azshara verlasse, muss ich noch einige letzte Aufgaben zuende bringen. Zuerst betrachte ich eine eine kaputte Planierraupe, die anscheinend von irgendwas ektoplasmatischen befallen ist. Warum man solche Geräte überhaupt baut, weiss ich nicht, denn dazu hat man doch eigentlich Dämonen. Wie man sie repariert daher natürlich auch nicht. Insofern braucht es dann auch himmlischen Beistand, der sogleich mit einem Fallschirm abspringt, um das Böse aus der Maschine zu vertreiben. Ich glaube zwar nicht, dass das der richtige Weg ist, zumindest Dämonen würden dann nicht mehr richtig funktionieren, wenn man...

Metaebene: Das Werk der Metaebene

Wer ist die Metaebene? Das Werk des Meisters Abalathes ist bekanntermaßen nicht nur allseits beliebter und unfehlbarer Herrscher der bekannten (und der unbekannten) Welt, sondern auch der Verfasser des Standardwerks “Das Werk des Meisters“, das allen Bewohnern der Welt ein Leitfaden zum Überleben ist. Nun habe ich auch als des Meisters Chronist ein Werk erstellt, das ich mich aber nicht getraue in Azeroth zu veröffentlichen, weil es mit dem Meister selbstverständlich nicht konkurrieren kann und nur unnötig seinen Zorn wecken könnte. Das “Ebook” Darum veröffentliche ich dieses Werk bei den “Amazonen” im weitgehend unwichtigen Real-Life-Universum. Da das Buch die Anforderungen...

Metaebene: Jägerlatein

Wer ist die Metaebene? Kürzlich habe ich ein neues Blog in meinen RSS-Reader aufgenommen, das mittlerweile recht gut durchgestartet ist und inzwischen sogar zwei Autoren hat. Ich habe das Blog nun einmal in die Blogroll aufgenommen: Ignited Phoenix. Neben zahlreichen Berichten aus dem Spiel eher im Highend-Bereich, gibt es immer wieder nützliche Hinweise und Guides. Ich hoffe für den einen oder anderen ist das ein guter Hinweis. Abalathes kann ich dieses Blog natürlich nicht empfehlen, denn Jäger sind für ihn lediglich Möchtegern-Strategen, die einfach zu blöd sind, einen Dämonen zu beschwören und darum mit wilden Tieren durch die Gegend ziehen....

Urlaub am Ballermann

Auf zum Ballermann (Screenshot aus “World of Warcraft” von Blizzard Entertainment) Es wird Zeit, endlich mal wieder aus Azshara wegzukommen, denn eigentlich bin ich ja nur wegen der archäologischen Ausgrabungen hierher gekommen. Also jage ich etwas Wildbret für die Truppen und tobende Tüftler und unterstütze sie mit Goldanlagetipps und unterhalte sie mit anderen lustigen Geschichten. Nebenher inspiziere ich ob sich das nahegelegene Seeufer nicht doch als Endlager für Azsharitkerne eignet. Danach ist Zeit für etwas Kurzurlaub auf der nahe gelegenen Ferieninsel, deren riesige Kanone man schon von weitem sehen kann. Die Kanone hat passenderweise den Namen “Ballermann”. Schuppenbart (Screenshot aus...

Poolparty bei Gallywix

Ende mit Schnecken (Screenshot aus “World of Warcraft” von Blizzard Entertainment) Mitten in Azshara gibt es eine Schlucht, die wie eine Narbe auf dem schönen Antlitz der Region liegt. Gefällt mir. Weniger gut finde ich jedoch die Schnecken, die sich darin tummeln und die Heerscharen von anderem Geschmeiß wie etwa die Biologen der Talrendispitze anziehen. Erstaunlicherweise folgen die Biologen sogar einem geheimen Plan, so dass ich mir einige Botschafterroben besorgen muss und diese mit einem fahlen Gebräu einfärben lasse. Wie ich mal Botschafterin war (Screenshot aus “World of Warcraft” von Blizzard Entertainment) Mit diesen Roben mache ich mich auf zu...